Therapien

Krankengymnastik

Grundsätzlich verfolgt die Krankengymnastik das Ziel, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers
zu erhalten, zu verbessern oder wieder herzustellen.

Nach einer Operation an den Bandscheiben besteht das Nahziel zum Beispiel darin, die Schmerzen zu
lindern und die Kraft der Rückenmuskeln nach und nach zu steigern. Das steigert die Stabilität der
Wirbelsäule und beugt einem Rückfall vor.

Langfristig soll die Behandlung ermöglichen, Sie wieder Ihren Beruf auszuüben und sich auch in der
Freizeit ohne Beschwerden bewegen zu können.

Manuelle Therapie

Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um spezielle Handgrifftechniken, die Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule beheben.

Die Manuelle Therapie gilt als besonders wirkungsvoll und zugleich schonend für:

Gelenke der Gliedmaßen

Gelenke der Wirbelsäule

Kopf- und Kiefergelenk

Gelenke am Brustkorb und Becken

Die Techniken eignen sich dabei sowohl zur Schmerzlinderung, als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen.

Massage

Man unterscheidet die Massage in Ganz- und Teilkörperbehandlung. Von einer Ganzkörpermassage spricht man, wenn mehr oder weniger alle Körperregionen massiert werden.

Dies schließt gewöhnlich Füße, Beine, Arme, Hände, Rücken, Schultern und Nacken ein. Die Massage kann auf die Brust, den Bauch und das Gesicht ausgeweitet werden. Die Ganzkörpermassage wird nur selten als medizinische Therapie verschrieben.

Bei der Teilkörpermassage wird nur ein Körperteil massiert. Beide Beine bzw. beide Arme zählen hier als ein Körperteil. Daraus ergeben sich folgende Teilmassagebereiche: Beine, Rücken (im Liegen und mit freiem Oberkörper), Arme, Brust, Bauch, Gesicht.

Jeder Masseur hat seine eigene Art der Massage und wird eine Teilkörpermassage auf die angrenzenden Gebiete ausweiten.

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Behandlungstechnik, die das Ziel des Abtransportes von Gewebsflüssigkeit (Entödematisierung) verfolgt. Die hierdurch erzielte dosierte Drucksteigerung im Gewebe begünstigt die Aufnahme von Gewebsflüssigkeit in die Lymphbahnen. Die reflektorische Dehnung des oberflächlichen Gewebes regt die Automotorik der Lymphgefäß-Muskulatur an, führt zu deren regelmäßiger Kontraktion und sorgt somit für einen optimalen Abtransport der Lymphflüssigkeit.

Ziel der Manuellen Lymphdrainage ist es, die Schwellungen und Verklebungen durch das Gewebseiweiß zu beseitigen, eine Entstauung der betroffenen Körperregion, Schmerzfreiheit und eine Neubildung von Lymphgefäßen an Unterbrechungsstellen zu erreichen.

Die Kompressionsbehandlung ist fester Bestandteil des Kurses. Sie unterstützt die Manuelle Lymphdrainage und vermeidet die Reödematisierung des Gewebes.

Wärme- und Kältetherapie

Durch eine kurzzeitige Einwirkung extremer Kälte genügt, um Schmerzen zu lindern, und entzündliche Prozesse einzudämmen, verkrampfte Muskulatur zu lockern und das Immunsystem zu stärken.

Kälte bewirkt grundsätzlich ein Zusammenziehen der Blutgefäße. Sie ist bei Schwellungen besonders geeignet. Es gibt aber auch Entzündungsformen die positiv auf Kälte reagieren. Ebenso ist Kälte zur Schmerzlinderung geeignet.

Was bewirkt die Kältetherapie?

Schmerzminderung/-aufhebung & EntzündungshemmungErhöhung des Muskulatur-TonusFunktionsverbessung der Gelenke und der MuskulaturMinderung/Aufhebung von Juckreizes und äußerlichen Symptomen bei Neurodermitis und SchuppenflechteFörderung des Wohlbefindens.

 

 

Tiefenwärme Therapie, auch Infrarot-Strahlungswärme genannt, hat sehr positive Auswirkungen auf
unser körperliches Befinden.

Bei der Tiefenwärme wird der Körper mittels Infrarot-Anzüge direkt erwärmt, die Infrarot-Wärmestrahlung bewirkt eine Erwärmung des tieferliegenden Gewebes.

Das besondere an diesem System ist, dass die Infrarot-Wärmestrahlen direkt den Körper erwärmen.

Tiefenwärme wird unter anderem im Wellnessbereich angewendet und zum Beispiel gegen Cellulite empfohlen.

Kiefergelenksbehandlung

Informationstext folgt in Kürze

Behandlung von Kopfschmerzen und Schwindel

Informationstext folgt in Kürze

Physio Engel Praxis für Physiotherapie & Osteopathie · Hansaallee 156 · 60320 Frankfurt am Main